Sparkassen-Finanzgruppe ist stabilitätsstiftend

12.10.2018 - Standpunkt der Chefvolkswirte

Die Diskussionen über den deutschen Bankenmarkt haben wieder Fahrt aufgenommen. So wird über die Rolle der derzeitigen Struktur und über die Notwendigkeit weiterer Konsolidierungen debattiert. Wichtig ist es bei diesen strategischen Diskussionen, die wesentlichen Vorteile gerade auch der tragenden Säule der Sparkassen und Landesbanken zu beachten. Denn als Lehren aus der Finanzkrise lassen sich festhalten:

  • Der dezentrale Verbund von Sparkassen und Landesbanken ist stabilitätsstiftend.
  • Sparkassen und Landesbanken sichern die Finanzierung des Mittelstands in Deutschland.
  • Kommunen und Sparkassen bilden eine Verantwortungsgemeinschaft.
  • Der Leitgedanke der „Proportionalität“ für die Regulierung zeigt in die richtige Richtung.
Pressekontakt
Deutscher Sparkassen- und Giroverband e.V.
Pressestelle
Charlottenstrasse 47
10117 Berlin Deutschland


030 20 22 55 116


030 20 22 55 119