Regionalverbände

Zwölf regionale Sparkassen- und Giroverbände bündeln als Dachverbände der Sparkassen und ihrer kommunalen Träger deren Interessen und vertreten sie in den Regionen. 

Die Sparkassen- und Giroverbände unterstützen ihre Mitgliedssparkassen in rechtlichen, geschäftspolitischen und bankfachlichen Fragen sowie bei Marketing und Kommunikation. Auch die Prüfungsstellen, die Wirtschaftsprüfer der Sparkassen, sind bei den Regionalverbänden angesiedelt. Zur Unterstützung von Aus- und Weiterbildung unterhalten die Regionalverbände zudem regionale Sparkassenakademien.


Sparkassenverband Baden-Württemberg (SVBW)

Der Sparkassenverband Baden-Württemberg mit Sitz in Stuttgart vertritt die Position der 51 baden-württembergischen Sparkassen und ihrer kommunalen Träger. Er entstand im Jahr 2001 durch die Fusion des Württembergischen und des Badischen Sparkassen- und Giroverbands. 


Sparkassenverband Bayern (SVB)

Der Sparkassenverband Bayern mit Sitz in München ist zentraler Dienstleister und Interessenvertreter für 65 Sparkassen im Freistaat und ihrer kommunalen Träger.


Hanseatischer Sparkassen- und Giroverband (HSGV)

Der Hanseatische Sparkassen- und Giroverband mit Sitz in Hamburg vertritt seit 1950 die Interessen seiner Mitgliedssparkassen in Bremen, Bremerhaven und Hamburg. 


Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen (SGVHT)

Mit Sitzen in Frankfurt und Erfurt nimmt der Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen die Interessen von 49 Sparkassen in Hessen und Thüringen wahr. Seine Ursprünge hat er in Verbänden, die kommunale Sparkassenvertreter 1892 in Halle an der Saale, 1893 in Fulda und 1895 in Frankfurt am Main ins Leben gerufen haben.


Sparkassenverband Niedersachsen (SVN)

Der Sparkassenverband Niedersachsen setzt sich zusammen aus 42 kommunalen Sparkassen, der Braunschweigischen Landessparkasse und deren kommunalen Trägern. Er geht zurück auf den 1887 gegründeten Hannoverschen Sparkassenverband.


Ostdeutscher Sparkassenverband (OSV)

Der Ostdeutsche Sparkassenverband ist der Dachverband von derzeit 45 öffentlich-rechtlichen Sparkassen in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt. 


Rheinischer Sparkassen- und Giroverband (RSGV)

Zum Rheinischen Sparkassen- und Giroverband gehören die 31 Sparkassen im Rheinland. Die Geschichte des Verbands reicht zurück bis zum im Jahr 1881 gegründeten ersten Sparkassenverband in Deutschland, dem Verband der Sparkassen in Rheinland und Westfalen. 


Sparkassenverband Rheinland-Pfalz (SVRP)

Der Sparkassenverband Rheinland-Pfalz versteht sich als moderner Dienstleister und verlässlicher Partner seiner 23 Mitgliedssparkassen und deren kommunaler Träger. Von seinem Sitz in Budenheim bei Mainz aus unterstützt er sie bei der Erfüllung ihres öffentlichen Auftrags. 


Sparkassenverband Saar (SV Saar)

Der Sparkassenverband Saar koordiniert die Aktivitäten der Institute der Sparkassenorganisation im Saarland. Sie sind seit den 1980er Jahren immer enger zusammengerückt zur „Sparkassen-Finanzgruppe Saar“, heute zählen dazu neben sechs Sparkassen die SaarLB, die Landesbausparkasse Saar und die Saarland Versicherungen.


Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein (SGVSH)

Der Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein vertritt als Dachverband die Interessen der zwölf schleswig-holsteinischen Sparkassen in der Öffentlichkeit, gegenüber dem Landtag, der Landesregierung, Verbänden und Behörden.


Sparkassenverband Westfalen-Lippe

Der Sparkassenverband Westfalen-Lippe setzt sich von Münster aus für die Interessen seiner 60 Mitgliedssparkassen und deren kommunaler Träger in Westfalen und dem Lipperland ein. Er ist hervorgegangen aus dem 1881 gegründeten ersten Sparkassenverband in Deutschland, dem Verband der Sparkassen in Rheinland und Westfalen. 


Sparkassenverband Berlin

Der Sparkassenverband Berlin vertritt die Interessen der Berliner Sparkasse und der Landesbank Berlin innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe und gegenüber dem Land Berlin. Die 1818 gegründete Berliner Sparkasse und die Girozentrale für Berlin, die heutige Landesbank Berlin AG, bilden seit 1920 eine Einheit.  

Allgemeiner Kontakt
Deutscher Sparkassen- und Giroverband e.V.
Charlottenstrasse 47
10117 Berlin Deutschland


030 20 22 50


030 20 22 52 50