Sportförderung

Egal wie alt, wie stark, woher, ob mit oder ohne Behinderung: Sport macht stark und schafft Gemeinschaft. Aus diesem Grund ist die Förderung von Sport in all seinen Facetten seit jeher eine Herzensangelegenheit der Sparkassen-Finanzgruppe. Mit rund 90 Millionen Euro jährlich fördert sie Spitzensport, Behindertensport, Nachwuchsförderung und Breitensport in Deutschland. Damit ist die Sparkassen-Finanzgruppe hierzulande der größte nicht-staatliche Sportförderer.

Top-Partner Olympia Team Deutschland

Sport

Wenn Athleten bei den Olympischen Spielen Höchstleistungen erbringen, tun sie das bereits seit Jahren mit einem starken und verlässlichen Partner an ihrer Seite. Die Sparkassen-Finanzgruppe unterstützt Sportlerinnen und Sportler seit 2008 auf ihrem Weg vom Talent zum Olympiasieger.

Die Sparkassen-Finanzgruppe steht hinter dem großartigen Sportsgeist von Team Deutschland. Er steht für gegenseitigen Respekt und ehrliche Arbeit. Werte, die auch uns am Herzen liegen. Unterstrichen wird diese Haltung durch den „Sparkassenpreis für Vorbilder im Sport“. Die Sparkassen-Finanzgruppe verleiht diesen Preis seit 1991 im Rahmen der ZDF-Gala „Sportler des Jahres“.  Ausgezeichnet werden olympische und paralympische Athleten, die durch Leistung, Fairness, soziales Engagement, Teamgeist und Charakter überzeugt haben. Sie sind Identifikationfiguren für junge Athleten und unsere Gesellschaft.  

Kontakt
Robert Bartko

Gesellschaftliches Engagement und Veranstaltungsmanagement
- Sportförderung -


030 20 22 55 627


030 20 22 55 625


Nationaler Förderer Deutsche Paralympische Mannschaft

Sport

Gemeinschaft und Integration sind zwei weitere Werte, die im Zentrum der Arbeit und des Handelns der Sparkassen-Finanzgruppe stehen. Sie unterstützt den Deutschen Behindertensportverband (DBS) seit 2013 und damit auch die Deutsche Paralympische Mannschaft als Teil ihres Selbstverständnisses.

Wir arbeiten mit dem DBS zusammen, um die Wahrnehmung für Menschen mit Behinderung zu erhöhen und über den Sport hinaus gesellschaftliche Prozesse anzuschieben. Die Sparkassen-Finanzgruppe ist zum einen Multiplikator und hilft, Berührungsängste abzubauen. Zum anderen unterstützt sie den DBS darin, den Weg von der Integration zur sogenannten Inklusion fortzusetzen. Menschen mit Behinderung wird darüber eine gleichberechtigte Teilhabe am kulturellen und sportlichen Leben ermöglicht.

Über die finanzielle Unterstützung des Top Teams, der Eliteförderung des Deutschen Behindertensportverbandes, soll die Konkurrenzfähigkeit bundesdeutscher Athleten gegenüber Sportlerinnen und Sportlern anderer Nationen erhalten bzw. zusätzlich gefördert werden.

Kontakt
Jenni Nimz

Gesellschaftliches Engagement und Veranstaltungsmanagement
- Sportförderung -


030 20 22 55 622


030 20 22 55 625


Hauptförderer Eliteschulen des Sports

Sport

Seit 1997 unterstützt die Sparkassen-Finanzgruppe Eliteschulen des Sports und ebnet jungen Talenten den Weg zu sportlichen Spitzenleistungen und einem qualifizierten Bildungsabschluss. Die Vereinbarkeit von Sport und Ausbildung beziehungsweise Studium stehen im Fokus der Förderung. Doch auch der zielgerichtete Ausbau von Trainings- und Wettkampfmaßnahmen wird durch die finanzielle Unterstützung durch die Finanzgruppe gewährleistet.

In den vergangenen Jahren konnte z. B. die Vereinbarkeit von Schule und Sport verbessert, Trainingsmaterialien, Sportausstatungen und Laptops angeschafft und die Möbilität von Athleten/innen optimiert werden. Davon profitieren derzeit mehr als 11.500 Schülerinnen und Schüler der insgesamt 43 Eliteschulen.

Es lohnt sich, junge Talente zu fördern. Bei den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang waren 78 Prozent der Medaillengewinner aktuelle oder ehemalige Eliteschüler/innen. Erfolge, die bestätigen, dass die frühe Förderung zukünftigter Leistungsträger genauso wichtig ist wie das Engagement für das Team Deutschland oder die Deutsche Paralympische Mannschaft.

Kontakt
Robert Bartko

Gesellschaftliches Engagement und Veranstaltungsmanagement
- Sportförderung -


030 20 22 55 627


030 20 22 55 625


Nationaler Förderer Deutsches Sportabzeichen

Sport

Sport in der Gesamtgesellschaft zu verankern und jedermann näherzubringen, auch das ist eine Aufgabe, der sich die Sparkassen-Finanzgruppe verschrieben hat.

So zum Beispiel bei der Förderung des Deutschen Sportabzeichens. Jedes Jahr stellen dabei deutschlandweit rund zwei Millionen Menschen ihre motorischen Grundfähigkeiten, Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und die Schwimmfähigkeit auf die Probe. Egal ob alt oder jung, Hobby- oder Leistungssportler, mit oder ohne Behinderung: Das Deutsche Sportabzeichen begeistert.  

Um diese Begeisterung noch weiter anzufachen, sucht der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) gemeinsam mit der Sparkassen-Finanzgruppe jedes Jahr die besten Engagements von Schulen, Vereinen oder Unternehmen rund um das Deutsche Sportabzeichen. Beim Sportabzeichen-Wettbewerb werden Preise im Gesamtwert von 100.000 Euro ausgelobt.

Darüber hinaus bringen die Sparkassen vor Ort die jährliche Sportabzeichen-Tour des DOSB in die Region. Sie helfen bei der Organisation der zehn deutschlandweiten Events, stellen Aktionsmodule zur Verfügung und ihre Sportbotschafter motivieren die Teilnehmer zum Ablegen des Sportabzeichens.

Kontakt
Jenni Nimz

Gesellschaftliches Engagement und Veranstaltungsmanagement
- Sportförderung -


030 20 22 55 622


030 20 22 55 625