Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“: SFG verleiht Sonderpreis für bestes Familienensemble

08.06.2022 - Pressemitteilung Nr. 25

„Endlich wieder live“ hieß es beim 59. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Oldenburg. Rund 2.300 Teilnehmende konnten sich nach zwei Jahren Pandemie hier endlich wieder in einem Präsenzformat miteinander messen und vor Publikum musizieren.

Für ihren erfolgreichen Beitrag in der Kategorie „Klavier-Kammermusik“ wurden am 7. Juni die Geschwister Helene (Violine, 17 J.), Wilhelmine (Klavier, 15 J.) und Albrecht Freytag (Violoncello, 12 J.) mit dem „Sparkassen-Sonderpreis für besonders förderungswürdige Leistungen eines Familienensembles“ ausgezeichnet. Das Trio aus Borsdorf (Sachsen) erreichte im Wettbewerb die Höchstpunktzahl von 25 Punkten und wurde von der Jury mit seinem mitreißenden Beitrag von Felix Mendelssohn Bartholdy als ein vielversprechendes, unterstützungswürdiges und zukunftsträchtiges Ensemble honoriert.

„Nach unserem Vorspiel am Pfingstwochenende in Oldenburg waren wir schon wieder nach Hause gereist, denn wir mussten ja zur Schule“, sagte Albrecht Freytag, nachdem die drei ihren Preis in Empfang nahmen. „Als man uns dann zum Preisträgerkonzert eingeladen hat, haben wir zuerst gezögert, aber jetzt sind wir sehr stolz auf unseren Preis. Diese besondere Auszeichnung war für uns eine große Überraschung“.

Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wurde von Thomas Mang, Präsident des Sparkassenverbands Niedersachsen, übergeben. Mang gratulierte den Geschwistern: „Musizieren in der Familie macht Spaß, schweißt zusammen, und tut der Seele gut – gerade in schwierigen Zeiten. Mit eurer gemeinsam vorgetragenen Leidenschaft und Präzision habt ihr die Jury und uns Zuhörerinnen und Zuhörer begeistert. Ich wünsche euch weiterhin so viel Freude an der Musik wie ihr sie hier und heute gezeigt habt. Euer Talent wird gebraucht, denn eure Musik ist eine Bereicherung für unsere Gesellschaft.

Die Sparkassen-Finanzgruppe unterstützt „Jugend musiziert“ von Beginn an und auf allen drei Ebenen des größten Wettbewerbs im Bereich der klassischen Musik. Seit nun mehr fast 60 Jahren ist diese Förderung ein wichtiger Baustein des gesellschaftlichen Engagements der Sparkassen.

„Jugend musiziert“ verbindet Breiten- und Spitzenförderung, musikalischen Nachwuchs und Profi-Musiker miteinander.

Ziel des Förderengagements ist es, junge Talente auf ihrem Weg zum Erfolg zu unterstützen. Die Förderung des Wettbewerbs ist Bestandteil des gesellschaftlichen Engagements der Sparkassen-Finanzgruppe, das sich 2021 auf ca. 371,4 Mio. Euro belief. Mit rund 107 Mio. Euro floss der größte Anteil in den Bereich Kunst und Kultur. Die Sparkassen-Finanzgruppe ist damit der größte nichtstaatliche Kulturförderer Deutschlands.

Kontakt
Thelke Fiebrandt

Stiftungen / Sponsoring

Charlottenstraße 47
10117 Berlin
Deutschland


030 20 22 55 626


030 20 22 55 625