Sparkassen-Finanzgruppe ist Hauptförderer von "100 jahre bauhaus"

24. Oktober 2018 – Pressemitteilung Nr. 45

Unter dem Motto „100 jahre bauhaus“ wird 2019 in vielen Regionen Deutschlands das 100-jährige Gründungsjubiläum des Bauhauses gefeiert. Häufig mit dabei ist die Sparkassen-Finanzgruppe, denn viele ihrer Institute, Stiftungen und Regionalverbände sowie der Sparkassen-Kulturfonds des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV) sind als Förderer engagiert und ermöglichen konkrete Projekte, wie die Festspiele anlässlich der Eröffnung des neuen Museums Bauhaus Dessau, Ausstellungsprojekte im Bauhaus Museum Weimar und die Wiedereröffnung der Mies-van-der-Rohe-Häuser in Krefeld. Gemeinsam ist die Sparkassen-Finanzgruppe Hauptförderer des Bauhaus-Jubiläums.

„Als größter nicht-staatlicher Kulturförderer in Deutschland ist es uns ein besonderes Anliegen, das große Bauhaus-Jubiläum zu begleiten und in vielen Regionen lebendig zu machen“, so Helmut Schleweis, Präsident des DSGV. „Die Bauhaus-Architektur hat wesentlich das Konzept der Typisierung des Wohnens beeinflusst und damit dazu beigetragen, viele Menschen in bezahlbaren Wohnraum zu bringen. Es ging darum, besser, zeitgemäßer und menschlicher zu bauen. Dieser Herausforderungen müssen wir uns auch heute wieder stellen“, so der DSGV-Präsident weiter. Insgesamt stellt die Sparkassen-Finanzgruppe jährlich rund 135 Mio. Euro für die Kulturförderung zur Verfügung. Zusammen mit der Förderung in den Bereichen Soziales und Sport, Umwelt und Bildung sowie in weiteren Bereichen beläuft sich das gesellschaftliche Engagement der Sparkassen-Finanzgruppe auf fast 450 Mio. Euro pro Jahr.

Aufgrund des breitgefächerten Engagements der Gruppe unterstützt der Sparkassen-Kulturfonds zum Bauhaus-Jubiläum das vom 16. bis 24. Januar 2019 in der Akademie der Künste stattfindende Eröffnungsfestival. Ausstellungen, Vorträgen, Performances, Theater, Musik, Workshops und Virtual Reality Projekten bieten eine umfassende Perspektive auf das Bauhaus, seine Prinzipien und Einflüsse auf unterschiedlichste (künstlerische) Disziplinen.

Außerdem leistet die Sparkassen-Finanzgruppe kommunikative wie praktische Unterstützung: Gemeinsam mit dem ART-Magazin legt sie ein Booklet im Taschenformat auf, das einen komprimierten Überblick über die Stationen der sogenannten „Grand Tour der Moderne“ bietet. Die „Grand Tour“ fasst über 100 bekannte bis wenig bekannte, große und kleinere Bauhaus-Orte im ganzen Land zusammen und animiert zu eigenen Entdeckungstouren.

Das Booklet, das ab Januar mit dem ART SPEZIAL „100 Jahre Bauhaus“ vertrieben und an diversen „Grand Tour“-Orten kostenlos erhältlich sein wird, ist dafür der ideale Begleiter.

Das Engagement der Sparkassen-Finanzgruppe als „Hauptförderer 100 jahre bauhaus“ wird insbesondere getragen vom Sparkassenverband Baden-Württemberg, vom Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen und von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, der Niedersächsischen Sparkassenstiftung, der NORD/LB Kulturstiftung, vom Ostdeutschen Sparkassenverband und von der Ostdeutschen Sparkassenstiftung, vom Rheinischen Sparkassen- und Giroverband und von der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland sowie vom Sparkassenverband Saar.

Pressekontakt
Deutscher Sparkassen- und Giroverband e.V.
Pressestelle
Charlottenstrasse 47
10117 Berlin Deutschland


030 20 22 55 116


030 20 22 55 119