Sparkassen sind Spitze - auch bei der Sportförderung

Sparkassen sind der größte nicht-staatliche Sportförderer in Deutschland

Mit rund 90 Millionen Euro setzt sich die Sparkassen-Finanzgruppe für den Sport in Deutschland ein und ist damit Deutschlands größter nicht-staatlicher Sportförderer Nummer 1. Die Institute und Verbundpartner sind in allen wesentlichen Bereichen des Sports engagiert – im Breitensport, Behindertensport, Spitzensport und in der Nachwuchsförderung.

Egal wie alt, wie stark, woher, ob mit oder ohne Behinderung – Sport muss erlebbar und für alle Menschen zugänglich bleiben. Dafür setzt sich die Sparkassen-Finanzgruppe ein. Denn der Sport schafft es, dass Menschen etwas gemeinsam erleben – quer durch alle Gesellschaftsschichten. Dieses Miteinander fördern wir, denn es entspricht der Philosophie der Sparkassen.

Die Zusammenarbeit mit der Sparkassen-Finanzgruppe stellt für den Sport einen Mehrwert dar. DOSB-Präsident Alfons Hörmann: „Wir freuen uns, dass die Sparkassen-Finanzgruppe das Team Deutschland bis 2020 begleitet. Der Sport braucht verlässliche Partner wie die Sparkassen-Finanzgruppe, die als Top Partner nicht nur den olympischen, sondern auch den paralympischen Leistungssport sowie mit dem Deutschen Sportabzeichen auch den Breitensport fördert und sich mit ihrem langjährigen Engagement als Partner der Eliteschulen des Sports auch intensiv für den Nachwuchssport und Talentförderung einsetzt.“

Sport erhöht die Lebensqualität
Der hohe Stellenwert, den die Sportförderung genießt, ist leicht nachvollziehbar. Denn ein vielfältiges Sportangebot trägt zu höherer Lebensqualität bei. Außerdem erfüllt der Sport wichtige soziale Funktionen, zum Beispiel bei der Förderung von Kindern und Jugendlichen, bei der Einbindung von Menschen mit Migrationshintergrund, bei dem gemeinsamen Sport von Menschen mit und ohne Behinderung und beim Gesundheitssport für alle Altersklassen.

Für den Sport in Deutschland hat das Engagement der Sparkassen-Finanzgruppe im Breiten- und Vereinssport aber noch eine andere wichtige Bedeutung: Fast alle späteren Weltmeister und Olympiasieger haben in einem Sportverein ihre Laufbahn begonnen und sind dort „entdeckt“ worden.

 

Kontakt

Kontakt

Deutscher Sparkassen- und Giroverband e.V.
Robert Bartko
Charlottenstraße 47
10117 Berlin

E-Mail-Kontakt

Positionen & Publikationen

Der Verband

Sparkassen-Finanzgruppe

Unsere Verantwortung

Presse

nach oben Seite drucken               Teilen: