Deutscher Bürgerpreis

Der Deutsche Bürgerpreis ehrt jährlich herausragendes Engagement von Personen, Vereinen und Unternehmen. Er wurde 2003 von den Sparkassen, engagierten Bundestagsabgeordneten, den Städten, Landkreisen und Gemeinden ins Leben gerufen. Weitere Unterstützer sind das Online-Engagementnetzwerk Weltbeweger, die Stiftung Bürgermut, die Jugendzeitung „YAEZ“ sowie die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e. V.

Der demografische Wandel in Deutschland bedeutet, dass neue gesellschaftliche Fragen gestellt werden, die im selben Atemzug klare Antworten erfordern. Zum 15-jährigen Jubiläum des Deutschen Bürgerpreises zeichnen die Sparkassen mit ihren Partnern in diesem Jahr Personen, Projekte und Vereine aus, die sich mit innovativen Lösungen für das Zusammenleben in ihrer Region einsetzen.


Schwerpunktthema 2017: „Vorausschauend engagiert: real, digital, kommunal“
Unter dem Schwerpunkt „Vorausschauend engagiert: real, digital, kommunal“ veranschaulicht Deutschlands größter bundesweiter Ehrenamtspreis, wie man durch soziale Initiativen Menschen vernetzt – real oder digital. Dazu gehört auch, über das „jetzt“ hinaus zu denken und mit innovativen Ansätzen die Region fit für morgen zu machen. „Das leisten bereits heute viele ehrenamtlich engagierte Bürger. Sie vernetzen Menschen, Projekte und auch die kommunale Seite. Wir sammeln nun die besten Ideen und stellen sie vor. Nachahmung ist ausdrücklich erwünscht“, sagte Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), anlässlich der Vorstellung des diesjährigen Schwerpunktthemas heute in Berlin.

Bewerben leicht gemacht
Der Deutsche Bürgerpreis wird in diesem Jahr in drei Kategorien verliehen: Bewerber bis 21 Jahre stehen bei U21 im Fokus. Die Kategorie Alltagshelden richtet sich an vorbildlich engagierte Personen und Projekte ab dem Alter von 22 Jahren. Der Preis für das Lebenswerk würdigt Menschen, die sich schon seit mindestens 25 Jahren ehrenamtlich einsetzen. Bewerbungen können vom 3. April bis 30. Juni 2017 online eingereicht werden unter www.deutscher-buergerpreis.de/bewerben.

Im Oktober wählt eine Jury aus Vertretern der Sparkassen-Finanzgruppe, der Kommunen, engagierten Bundestagsabgeordneten sowie Experten zum Thema die Preisträger aus. Ende des Jahres findet dann die festliche Preisverleihung statt. Die beteiligten Sparkassen und der DSGV stellen bundesweit Projektförderungen in Höhe von mehr als 400.000 Euro zur Verfügung.

Kontakt

Kontakt

Jörg Kannwischer

Deutscher Sparkassen- und Giroverband e.V.
Charlottenstraße 47
10117 Berlin

E-Mail-Kontakt

Positionen & Publikationen

Der Verband

Sparkassen-Finanzgruppe

Unsere Verantwortung

Presse

nach oben Seite drucken               Teilen: