Kontozugriff per Sprachsteuerung

Ein Artikel der SparkassenZeitung

FI-Manager Schelling sieht einen rapide wachsenden Markt.

Die Sparkassen ermöglichen es, als erste Finanzdienstleister in Deutschland, per Google-Assistant Kontostände abzufragen. Die Finanz Informatik, der zentrale IT-Dienstleister der Sparkassen-Finanzgruppe, bringt die erste deutsche Voice-Banking-Anwendung für den Sprachassistenten Google-Assistant auf den Markt, der in Google-Home-Lautsprechern eingesetzt wird. Mit der Sparkasse Stade-Altes Land wird die Anwendung derzeit getestet – eine breitere Verfügbarkeit für Kunden anderer Sparkassen ist in Kürze geplant. Mit der neuen Anwendung (Action) "Sparkasse-Banking" haben die Kunden die Möglichkeit, ihre Kontostände per Sprachbefehl abzufragen. Unterstützt werden Google-Home-Lautsprecher, andere kompatible Lautsprecher und weitere Geräte wie Smartphones, die Google-Assistant nutzen.

Mit der neuen Anwendung bewegen sich die Sparkassen frühzeitig in einen schnell wachsenden Markt. Nach Schätzung der Consumer Technology Association sollen 2018 alleine in den USA rund 43,6 Millionen "intelligente" Lautsprecher verkauft werden. Dies entspräche einer Steigerung gegenüber 2017 von 60 Prozent. Auch in Deutschland steigen die Verkaufszahlen – dazu kommt die Nutzung der Assistenten auf Smartphones.

Die Sparkasse-Banking-Action erfüllt hohe Anforderungen an den Datenschutz und die Sicherheit der Kontodaten. Der Kunde richtet die Banking-Action über die Internet-Filiale seiner Sparkasse ein. Dort benennt er auch seine Voice-PIN, die aus vier bis 16 Zeichen bestehen kann. In einigen Monaten soll es auch möglich werden, per Sprachbefehl kleinere Geldbeträge zu überweisen.

Die SparkassenZeitung ist das Medium für Mitarbeiter, Fach- und Führungskräfte der Sparkassen-Finanzgruppe. Das Online-Portal www.sparkassenzeitung.de informiert täglich über alle relevanten Themen, die die Sparkassen-Finanzgruppe aktuell betreffen. Die freitäglich erscheinende SparkassenZeitung-Printausgabe ergänzt die Nachrichten und Meldungen um weitere Analysen mit hohem Nutzwert. Im Portal www.sparkassenzeitung.de sind auch die Schwestermedien SPARKASSE und Betriebswirtschaftliche Blätter zugänglich.

Sie können das Abo-Angebot im Internet einige Wochen lang kostenlos testen; geben Sie dazu den Promocode
PORTAL24S7 gemeinsam mit Ihrer Emailadresse ein unter: http://www.sparkassenzeitung.de/promocode.

Kontakt

Kontakt

Deutscher Sparkassen- und Giroverband e.V.
Deutsche Sparkassenzeitung
Charlottenstraße 47
10117 Berlin

E-Mail-Kontakt

Positionen & Publikationen

Der Verband

Sparkassen-Finanzgruppe

Unsere Verantwortung

Presse

nach oben Seite drucken               Teilen: