"Fragen Sie mal nach einem Jahresabschluss"

Ein Artikel der SparkassenZeitung

Stefan Loipfinger, kämpft für Transparenz im Spendenbereich (Foto: privat)

In der Adventszeit steigt die Spendenbereitschaft; aber Spender sollten darauf achten, dass ihr Geld seriösen Organisationen zugutekommt, mahnt der Journalist Stefan Loipfinger im Interview mit der SparkassenZeitung.

Der renommierte Finanzjournalist Loipfinger hatte vier Jahre lang mit „Charity-Watch“ versucht, einen besseren Überblick über die vielfältigen Wohltätigkeitsorganisationen zu geben. Kritische Berichte Loipfingers zogen juristische Extremreaktionen nach sich, wie er sie „im Finanzbereich nie erlebt“ habe. Das Aus für „Charity-Watch“ war eine Folge. Um besser einschätzen zu können, wie seriös Vereine seien, reiche es oft, nach Geschäftsberichten oder Jahresabschlüssen zu fragen, so Loipfinger. Unseriöse Organisationen verheimlichten diese meist.

Loipfinger gibt sich aus diesen Erfahrungen aber keineswegs zynisch. Er spende privat auch selbst noch. „Durch meine Arbeit hat sich mein Spendenverhalten im Vergleich zu früher aber geändert, als ich etwas unbedarfter war“, räumt er ein. „Ich schaue mir heute genau an, wem ich mein Geld anvertraue.“

Viele Siegel im Spendenbereich seien eher Marketinginstrumente, warnt der Journalist. Eine seiner Regeln lautete: Je intransparenter eine Organisation sei, desto unseriöser sei sie in der Regel. „Wenn ich bei meinen Recherchen früh auf Hürden gestoßen bin, habe ich bei intensiverer Beschäftigung zu der jeweiligen Organisation festgestellt, dass es dafür entsprechende Gründe gab“, sagt Loipfinger.
 

Die SparkassenZeitung ist das Medium für Mitarbeiter, Fach- und Führungskräfte der Sparkassen-Finanzgruppe. Das Online-Portal www.sparkassenzeitung.de informiert täglich über alle relevanten Themen, die die Sparkassen-Finanzgruppe aktuell betreffen. Die freitäglich erscheinende SparkassenZeitung-Printausgabe ergänzt die Nachrichten und Meldungen um weitere Analysen mit hohem Nutzwert. Im Portal www.sparkassenzeitung.de sind auch die Schwestermedien SPARKASSE und Betriebswirtschaftliche Blätter zugänglich.

Sie können das Abo-Angebot im Internet einige Wochen lang kostenlos testen; geben Sie dazu den Promocode
PORTAL59G6 gemeinsam mit Ihrer Emailadresse ein unter: http://www.sparkassenzeitung.de/promocode.

Kontakt

Kontakt

Deutscher Sparkassen- und Giroverband e.V.
Deutsche Sparkassenzeitung
Charlottenstraße 47
10117 Berlin

E-Mail-Kontakt

Positionen & Publikationen

Der Verband

Sparkassen-Finanzgruppe

Unsere Verantwortung

Presse

nach oben Seite drucken               Teilen: