Leben in zwei Welten

Ein Artikel der SparkassenZeitung

Wolfgang Stark, den meisten bekannt als Rekordschiedsrichter der Fußballbundesliga, am Schreibtisch in der Sparkasse Landshut.

Wolfgang Stark traf seine Entscheidungen jahrzehntelang im Flutlicht und unter den Augen von Millionen von Zuschauern in den Fußballstadien der Welt und an den Fernsehschirmen zu Hause. Umstritten waren seine Entscheidungen oft, in Sekundenschnelle getroffen immer. Jetzt hat der Rekordschiedsrichter der Fußballbundesliga seine "große Karriere" ("Bild"-Zeitung) beendet.

Mit 47 Jahren hat er die Altersgrenze erreicht und die Pfeife abgegeben. Seinen Hauptberuf als Vertriebssteuerer und Cash-Manager bei der Sparkasse Landshut macht Wolfgang Stark weiter. Dort, so der womöglich bekannteste Sparkassenmitarbeiter der Republik im Interview, reifen Entscheidungen wesentlich langsamer. Von Starks medialer Bekanntheit profitiert aber auch sein Arbeitgeber ein wenig: Bei Marketingmaßnahmen rund um den Fußball steht der Unparteiische, der auch bei Welt- und Europameisterschaften sowie Olympischen Spielen auflief, immer im Mittelpunkt.

Die SparkassenZeitung ist das Medium für Mitarbeiter, Fach- und Führungskräfte der Sparkassen-Finanzgruppe. Das Online-Portal www.sparkassenzeitung.de informiert täglich über alle relevanten Themen, die die Sparkassen-Finanzgruppe betreffen. Im Portal www.sparkassenzeitung.de sind auch die Schwestermedien SPARKASSE und Betriebswirtschaftliche Blätter zugänglich.
 

Kontakt

Kontakt

Deutscher Sparkassen- und Giroverband e.V.
Deutsche Sparkassenzeitung
Charlottenstraße 47
10117 Berlin

E-Mail-Kontakt

Positionen & Publikationen

Der Verband

Sparkassen-Finanzgruppe

Unsere Verantwortung

Presse

nach oben Seite drucken               Teilen: